top of page

VILLA GRUNEWALD im GTC Tennisclub

Aktualisiert: 14. Mai

CROSSOVER-KÜCHE UND GASTFREUNDSCHAFT AUF DEM TENNISPLATZ


ENRIQUE UND JANA SERVÁN BELEBEN MIT IHRER VILLA GRUNEWALD DAS

EHEMALIGE STERNERESTAURANT FRÜHSAMMERS AUF DEM GELÄNDE DES

GRUNEWALD TENNISCLUBS WIEDER – EIN GELUNGENER NEUSTART MIT EINER EINZIGARTIGEN LÄNDERKÜCHEN-FUSION.


» Nachmittagssonne fällt durch die Kreuzsprossenfenster. Auf jedem Tisch zitiert

eine kleine Vase mit einer Tulpe den Frühling herbei. Hier wird Kaffee getrunken,

dort eine Limonade. Unter den Gästen Menschen in Sportkleidung, so dass man

zweierlei vermuten könnte: Man sitzt im Restaurant eines Wellnesshotels oder in einem

lässigen Restaurant mit tollem Blick. Letzteres spielt den Ball übers Netz. Die Villa

Grunewald befindet sich auf dem Gelände des Grunewald Tennisclubs am Flinsberger

Platz.


» Gourmets ist dieser Ort seit Langem bekannt. Sonja Frühsammer und ihr Mann Peter

führten dort über Jahre bis Ende 2022 das Sternerestaurant Frühsammers. Nun mit

einer sehr guten Küche ein spannender Neuaufschlag. Als Restaurant Villa Grunewald

haben Enrique und Jana Serván das Haus aus seinem wenn auch kurzen Dornröschenschlaf

wiedererweckt.



» Einiges ist geblieben, anderes ist neu. Die alten Sitzmöbel wurden gegen schmucke

grau-sonnengelben Sesselstühle ausgetauscht, was dem Gastraum einen lässigen

und eleganten Look verleiht. Das Konzept und die Küche, da werden ganz neue Wege

beschritten. „Der Name Villa bedeutet für uns einen Ort, an dem alle zusammenkommen“,

sagt Enrique Serván. Tennisspieler und -spielerinnen also, die Nachbarschaft, Mittagshungrige, für die es einen besonderen Business Lunch gibt. Jedes Gericht für

gerade einmal zehn Euro, und das wird, sehr ungewöhnlich, auch samstags angeboten.



» Das Kulinarische ist die Autobiographie des Gastro-Paares. Enrique Serván, gebürtig

aus Lima, führt erfolgreich das wunderbare Serrano, „das“ peruanische Restaurant

in der Pfalzburger Straße, das mit seiner Esskultur und dem Lebensgefühl des Andenstaates

seinen Gästen einen kleinen Südamerika-Urlaub in der City beschert. Seine charmante Ehefrau agiert als Gastgeberin im Service. Die Villa Grunewald ist kein Serrano

Nummer zwei. „Ich verbinde Länderküchen, eine spanische Gazpacho etwa

mit italienischem Mozzarella, Deutschland und Südamerika mit Roulade und Anden-

Kartoffeln“, beschreibt der 54-Jährige strahlend sein ganz persönliches Crossover.


VILLA GRUNEWALD

Enrique Serván

Flinsberger Platz 8

14193 Berlin

Di – So 11:00 – 22:00

Küche ab 12 Uhr

Tel 030 . 2463 0080


Comments


bottom of page