SINIS KLINIK BERLIN - Prof. Dr. Sinis

Aktualisiert: 2. Dez 2021

PO-VERGRÖßERUNG MIT SINN UND VERSTAND

DER RENOMMIERTE CHIRURG PROF. DR. NEKTARIOS SINIS ARBEITET SEIT MEHR ALS 20 JAHREN IM BEREICH DER PLASTISCH-ÄSTHETISCHEN CHIRURGIE. IN SEINER KLINIK IN BERLIN-DAHLEM LÄSST ER SEINEN PATIENTEN ERST-KLASSIGE BEHANDLUNGSMETHODEN ANGEDEIHEN UND IST AUFGRUND SEINES GROẞEN ERFAHRUNGS-SCHATZES UND MODERNSTER OPERATIONSVERFAHREN EIN GEFRAGTER EXPERTE.


Im Sinne der eigenen Gesundheit lohnt es sich immer, schon bei der Wahl des richtigen Arztes aufmerksam zu sein.

LASSEN SIE SICH BERATEN.


Am Brazilian Butt Lift scheiden sich die Geister. Der Wunsch nach einem vollen, gut geformten Po hat sich in den vergangenen Jahren zu einem echten Renner entwickelt und viele Frauen sehnen sich danach, ihre Weiblichkeit durch eine Po-OP zu unterstreichen.

» Doch gerade das Verfahren des Brazilian Butt Lift – bei dem Eigenfett entnommen, aufbereitet und in den Po (und optimalerweise auch in die Hüfte) eingespritzt wird – ist in Verruf geraten. Immer wieder wird in der Presse von fehlgeschlagenen Operationen und sogar Todesfällen berichtet. Doch wie gefährlich ist der BBL tatsächlich? Generell gilt: Mit Eigenfett zu arbeiten, ist eine gute Sache. Außerdem kann mittels 360-Grad-Absaugung um Bauch und Taille die Silhouette perfekt gestaltet werden. Doch man sollte es eben nicht übertreiben. Ob in Europa oder in Brasilien, wo diese Form der Po-Vergrößerung entwickelt wurde, überall wissen die Experten: Bestimmte Volumina dürfen nicht überschritten werden.



» Wird übermäßig viel Fett in den Po gespritzt, lastet ein sehr hoher Druck auf den Gefäßen. Zusätzlich können mit den Kanülen Gefäße verletzt werden. Selbst wenn nur ein paar Tropfen Fettgewebe aus den genannten Gründen in die großen Blutgefäße gelangen und im Anschluss Herz und Lunge erreichen, kann das fatale Folgen haben. Wenn das passiert, war in der Regel kein Facharzt am Werk. Es wurde mit zu viel Volumen gearbeitet und der Körper der Patientin hat deshalb Schaden genommen.