top of page

Ristorante Cumberland

Aktualisiert: 6. Nov. 2023

Gastronomie dreht sich um die Gäste –

im Ristorante Cumberland auf höchstem Niveau


DAS CAFFÈ & RISTORANTE CUMBERLAND AM KUDAMM IST EIN ORT FÜR DIE GEHOBENE UND DOCH SO EINFACHE ITALIENISCHE KÜCHE, PRÄSENTIERT VON GASTGEBER MIKA RAHIMKHAN.


»Der KuDamm 194. Eine exklusive Adresse, ein prächtiges Gebäude. Mit Geschichte und noch erzählenswerterer Gegenwart. Das Haus Cumberland beherbergte schon ein Luxushotel, Ministerien und das Kaffeehaus Grosz. Seit gut einem Jahr verbindet man das denkmalgeschützte Haus mit italienischen Gaumengenüssen. Das Caffè & Ristorante Cumberland steht für italienische Gourmetküche. Mit einem Gastgeber, der nicht besser hätte gewählt werden können, Mika Rahimkhan.



»„Die handgemachten gefüllten piemontesischen Plin mit Trüffel, Burrata mit Feigen“, kommt Mika Rahimkhan ins Schwärmen. Erst vor gut einem Jahr eröffnet, hat sich das Ristorante, Inhaber ist Dr. Thomas Bscher, schon einen Namen in der gehobenen Gastroszene gemacht. Allein die Küche. Das Küchenteam um Chefkoch Ivan Chartier aus Ischia: Italienische Spitzenköche, die eigens für das Cumberland und Rahimkhan nach Berlin gekommen sind oder Landsleute von hier mit Lust auf diesen besonderen, kreativen Ort. Wie Service-Leiter Francesco Di Biase aus Neapel oder Bar-Chef Emanuele Monterrosso unweit von Neapel .



» Wäre da noch das Ambiente. Atemberaubend, klassisch, zeitgeistig, Pariser Bohème-Charme. Mika Rahimkhan hat sich das Cipriani in Venedig, das Dal Bolognese in Rom und das Da Giacomo in Mailand angeschaut. Einfache Küche auf Top-Niveau, bei der man jede einzelne Zutat schmeckt. Vorne das Caffè. Mit der von der hauseigenen Pâtissererie bestückten Kuchenvitrine, etwa die mit Zitronencreme gefüllte Torta Meringata. Zudem ein toller Lunch-Spot. Dazu die Bar mit vielen Signature-Drinks und hinten der Gastraum fürs Casual-Fine-Dining.



»Typisch für Mika Rahimkhan, den Bruder von Star-Friseur Shan Rahimkhan: Er lebt den Ort. Ob zuvor im India Club oder im China Club, immer fühlt man sich ein Stück weit ins Land versetzt. Sein Grundsatz? „Gastronomie dreht sich um die Gäste.“ Der Beruf also als Berufung. Mit persönlichem Touch. Der Mann mit persischen Wurzeln hat persischen Kaviar auf die Karte gesetzt.

»Auch als familiengeführtes Unternehmen könnte man das Cumberland bezeichnen. Im 32-köpfigen  (!), ungemein engagierten Team arbeitet auch Ehefrau Rosanna Di Calogero Rahimkhan als Gastgeberin, die jedes Detail immer wieder unter die Lupe nimmt und für alle Mitarbeiterbelange und die schöne Dekoration zuständige Geschäftsführerin. Sowie Tochter Tatiana, zuständig für Social Media und Marketing. Seine, wie Rahimkhan sagt, „wunderbaren, starken Frauen“.


»Zuweilen auch der sizilianische Schwiegervater. „Vincenzo hat unsere Caponata, ein kulinarisches Heiligtum der Insel, noch authentischer gemacht“, verrät Rahimkhan, dessen Wünsche fürs Cumberland seinem Gastgebertum entsprechen. Weiter zu wachsen, sich immer verbessern und vor allem viele, zufriedene Gäste zu umhegen.




RISTORANTE CUMBERLAND

M. M. Rahimkhan

Kurfürstendamm 194

10707 Berlin

Di – Sa 12:00 – 24:00

Tel 030 . 2769 6308


MEIN TIPP

Im KaDeWe gibt es einen tollen Friseur, zu dem die Kunden aus der ganzen Welt reisen, das Schöne ist, wir als Familie sind immer eingeladen, wenn mal ein Termin frei ist.

Comments


bottom of page