Papeterie H. Künnemann Nachf. GmbH

SO HAT ES THOMAS MANN GETRAGEN

REPLIK DER AKTENTASCHE IN DER PAPETERIE UHLANDSTRAẞE


DAS ERLESENE. DAS IST DIE DOMÄNE VON AXEL-HAGEN MÜLLER, GESCHÄFTSFÜHRER DER TRADITIONSREICHEN PAPETERIE UND CARAN D’ACHE-BOUTIQUE IN DER CHARLOTTENBURGER UHLANDSTRAẞE.


»Eine dieser wunderschönen Raritäten ist die Replik einer Aktentasche von Thomas Mann. Der Wiener Lederwarenfabrikant Robert Horn, dessen Firma seit Langem Taschen aus italienischem Leder in bester Handarbeit fertigt, ließ sich von einem Foto inspirieren. Es zeigt Thomas Mann und seine Frau Katia in den 1920er-Jahren in Berlin, Horn fand es in einer Bibliothek. Die Tasche auf dem Foto ist ebenso schlicht wie vollgepackt, und sofort geht die Fantasie spazieren. Was der bekannte Schriftsteller wohl in dieser Tasche mit sich trug? Seine Erzählungen und Romane „Die Buddenbrooks“, „Der Tod in Venedig“ oder „Der Zauberberg“ sind nach wie vor Klassiker der Moderne.

»Robert Horn nahm sich viel Zeit für die Analyse des Fotos und die Umsetzung seiner Replik. Gefüttert mit Seidenmoiré besitzt die schlichte Aktentasche ein Reißverschlussfach im Inneren, ein größeres außen sowie ein Steckfach außen. Mit nur 38 cm x 32 cm und vier Zentimetern Tiefe ist die Tasche sehr schlank und elegant, es finden jedoch Dokumente und Bücher sehr komfortabel Platz. Ganz hervorragend eignet sich dieses Stück auch als Laptoptasche – Understatement inclusive.



»Insgesamt stehen 17 klassische und bunte Farben zur Auswahl, auf Bestellung gibt es diese Tasche auch ledergefüttert. Horns feine Lederwaren aus Wien führen auch Handtaschen, die ebenfalls in der Papeterie vorrätig sind. Alles, was in so eine Tasche hineinpasst, und weitere Geschenke, Dekorationsstücke und natürlich Schreibwerkzeuge jeglicher Art gibt es hier zu entdecken. Tradition und Trends vereinen sich in der Papeterie seit 1902.



»Es geht aber noch viel mehr: ausgewählte Schreibtischutensilien mit Japanpapier zum Beispiel – und die Lösung für diejenigen, die ihr Handy ständig suchen, sind die stylischen „Upbeads“. Diese bunten, handgefertigten Handyketten gibt es als Crossover-Version, als Schlüsselanhänger und als kurze Handykette. Dies sind die ersten Produkte der Hamburger Unternehmerinnen MichalEster Hirsch und Sophie Mahlo. Die Handschmeichler werden aus zertifizierten Materialien handgefertigt, das tun junge Eltern in Berlin und Hamburg in Heimarbeit, um familienfreundlich arbeiten zu können; das Unternehmen pflanzt für verkaufte Produkte jeweils einen Baum.


PAPETERIE H. KÜNNEMANN NACHF. GMBH

Uhlandstraße 28

10719 Berlin

Mo – Fr 10:00 – 19:00

Sa 10:00 – 18:00

Tel 030 . 881 63 63

info@papeterie-berlin.de

www.papeterie-berlin.de


MEIN TIPP:

The Klub Kitchen gegenüber in der Uhlandstraße ist ein toller Zugewinn: die Spinatknödel mit Parmesan...