Palazzo: Kulinarisches Entertainment vom Feinsten

Aktualisiert: 7. Nov.

UNSERE SEHNSUCHT NACH LEICHTIGKEIT UND FREUDE IST GROẞ. EINFACH MAL HERZHAFT LACHEN KÖNNEN. UNBESCHWERT SEIN WIE EIN KIND. DEN AUGENBLICK VERGESSEN. DESHALB IST ES WIE EIN GESCHENK, DASS ES „ENT LICH“ WIEDER LOSGEHT. TROMMELWIRBEL. EIN TUSCH: PALAZZO, DAS KULINARISCHE RESTAURANT-THEATER, IST WIEDER DA. NACH ZWEI JAHREN AUSHARREN.



»Von November bis März 2023 gibt es sie wieder: die genussvollen Momente und vergnüglichen Stunden, in denen meisterhafte Kochkunst auf preisgekrönte Akrobatik trifft, erlesene Köstlichkeiten mit herzerwärmendem Humor garniert werden und auf genießerisches Schwelgen spannungsgeladene Darbietungen folgen. »Ladies and Gentlemen, Mesdames et Messieurs, meine Damen und Herren. Willkommen im Spiegelzelt. Willkommen zurück zur Lebenslust. Vorhang auf für die 14. Saison von Palazzo. In der lang ersehnten neuen Show „Eskapaden“ verbinden sich Chaos und Comedy zu einem Gesamtkunstwerk, das keinen unberührt lassen wird. Die begnadete kanadische Clownin Mooky – die Königin des Slapsticks – spielt die Protagonistin Gloria, ein wahrer „Möchtegern“. Sie „möchte gern“ ganz groß rauskommen und eine gefeierte Diva sein. Wenn da nicht der Schweizer Showmaster Gregor wäre. Widersacher ... oder Mitstreiter? Die Turbulenzen nehmen ihren Lauf.



»„Eskapaden“ ist ein atemberaubendes und Seelen berührendes Staccato der Varietékunst. Allen voran das Duo Ilya & Misha mit seinem spektakulären Act auf dem Schleuderbrett. Nervenkitzel pur! Schnelligkeit ist auch bei Bertan Canbeldek gefragt: Temporeich lässt der aus Berlin stammende Künstler bei seiner Bouncing-Jonglage die Bälle springen. Mit ihrer wunderschönen berührenden Darbietung am Luftring sorgt Lena Ries für Gänsehautmomente.


»Auch Niamh O'Reilly berührt mit ihrer Gesangskunst im Handstand. Vladimir Omelchenko sorgt mit RolaBola-Balance auf höchstem Niveau für Momente des Staunens, und das Duo Waz‘O präsentiert am Trapez einen leidenschaftlichen Akt. Den musikalischen Rahmen für diesen liebenswert-chaotischen Abend liefert die Band „Brothers in law“. Die künstlerische Leitung hat übrigens Steffi Haberl, und Verena Schmidt und Aitor Basauri führen Regie.


» Und hier sind Ihre Gastgeber: Impresario Hans-Peter Wodarz und Meisterkoch Kolja Kleeberg. Hans-Peter Wodarz, Sternekoch und Ikone der internationalen Event-Gastronomie, hat mit seinen

kulinarischen Varieté-Genüssen Geschichte geschrieben. Neben seinen Kochkünsten ist er nämlich auch mit einem sich ständig reproduzierenden Kreativ-Gen ausgestattet. So hatte er 1987 die Idee, den 40. Geburtstag von Roncalli-Gründer Bernhard Paul mit 40 Sterneköchen zu organisieren, die alle Pauls Lieblingsgericht, das „Wiener

Schnitzel“, am Herd zauberten. Das war sogar die „Tagesthemen“ einen Bericht wert.


»Im Circuszelt ward der erste Großversuch eines Restaurant-Theaters geboren. Jetzt war der Gebärende nicht mehr zu bremsen. 1990 startete er in München seine 1. Show Panem et Circences, 1993 folgte Palazzo Duck and Circumstance in Berlin. Die ZEIT titelte damals „Wodarz macht jetzt Kindergeburtstag für Erwachsene!“ »Seit 2008 erfreut nun Palazzo die Herzen der Berliner. „Die Nachfrage ist riesig. Die Menschen wollen endlich wieder zusammenkommen, gemeinsam Spaß haben und genießen. Da sind Sterne-Gastronomie und Top-Varieté hervorragende Zutaten für einen gelungenen Abend“, sagt Hans-Peter Wodarz, von seinen Freunden auch kurz HPW genannt.



» Der Berliner Meisterkoch Kolja Kleeberg hat dazu wieder ein köstliches Vier-Gang-Menü kreiert, das mit Geschmackskomponenten unterschiedlicher Kontinente spielt. Als Vorspeise wird Thunfisch-Tatar mit Zitronen-Kräuter-Sauce, Avocado-Olivensalat & Minz-Taboulé gereicht. Als Zwischengang folgt ein indisches Tomaten-Linsen-Curry mit gebackenem Blumenkohl, Kichererbsen-Bällchen und Cashew. Beim Hauptgang gibt es traditionsgemäß die Ente. In Anlehnung an HPWs erstes eigenes Restaurant „Die Ente im Lehel“, 1975 in München, mit dem er sich einen Michelin-Stern erkochte. Die Palazzo Duck ist in dieser Saison eine köstlich confierte Entenkeule mit eingelegter Zitrone, Panch Phoron, Spinat und roter Zwiebelcreme. Zum süßen Finale wird ein Schokoladenkuchen „Königin von Saba“ mit eingelegten Kirschen und Stracciatella-Eis serviert. Alternativ gibt es auch eine vegetarische Speisenfolge sowie eine Menü-Variante für die jüngsten Gäste. »Sie haben noch keine überzeugende Idee für Ihre Firmen- und Weihnachtsfeier, den Geburtstag oder den Neujahrsempfang? Lassen Sie im Palazzo Ihr Event zu einer implodierenden und sinnlichen Symphonie aus Haute Cuisine und bestem Varieté-Entertainment individuell ausrichten.

PALAZZO PRODUKTIONEN GmbH

Am Bahnhof Zoo

Hertzallee 41

10787 Berlin


Tickets und Informationen

Servicehotline 01860.388 883

(0,20 €/Anruf aus dem Festnetz)

(Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf)


ticket@palazzo.org

www.palazzo.org