KONZERTDIREKTION HOHENFELS

Meisterwerke mit ganz viel Empathie!

Verschenken Sie emotionale Momente im Abonnement ...


Seit mehr als 60 Jahren veranstaltet die Konzertdirektion Prof. Victor Hohenfels populäre Konzerte in der Philharmonie. Bis heute haben über 3,5 Millionen Konzertbesucher aus Berlin und der ganzen Welt die berühmten Meisterwerke großer Komponisten genossen.


Was für eine Erfolgsgeschichte. Das muss man erst mal schaffen: seit so vielen Jahren als kulturelles Glanzlicht zu strahlen – und das in einer an kulturellen Angeboten nicht gerade darbenden Stadt. Die Idee, Meisterwerke berühmter Komponisten einem großen Publikum nahezubringen, ist zeitlos. Musikalische Moden kommen und gehen, aber Beethovens Eroica oder Schumanns Romanzen werden bleiben.


Seit 2009 leitet Bogdan Sikora die Konzertdirektion, die jährlich zu rund 30 Konzerten in die Philharmonie lädt. „In der neuen Saison setzen wir mit der Aufführung aller vier Symphonien und der wichtigsten Orchesterwerke von Johannes Brahms in sieben Konzerten einen künstlerisch-programmatischen Schwerpunkt“, sagt der leidenschaftliche Veranstalter. Sein Erfolgsgeheimnis: Empathie. Für die Kunden – für die Musik – für Berlin. Bogdan Sikora veranstaltet nicht nur Konzerte, er macht sie für seine Kunden zu einem Gefühls-Ereignis. Und das beginnt nicht selten schon beim telefonischen Bestellen der Konzertkarten.


Alle Konzerte werden mit hochkarätigen Solisten besetzt und von Stanley Dodds dirigiert. Der gehört eigentlich zu den Berliner Philharmonikern, ist dort Geiger und Medienvorstand. Eine Saison ist in sieben Konzertserien aufgeteilt, darunter auch die Reihe „Berühmte Filmmusik der Welt“, die auch das jüngere Publikum in den Bann zieht.



1956 hatte Victor Hohenfels seine Konzertdirektion gegründet, ein Jahr später das Sinfonie Orchester Berlin. Sein Erbe pulsiert bis heute, und bewegt Herzen. Das Motto von Eva-Maria Hohenfels, die das Lebenswerk ihres Mannes weiterführte, erfüllt sich Jahr für Jahr: „Gönnen Sie sich einige Stunden der Entspannung und Harmonie, ... in der festlichen Atmosphäre eines ausverkauften Hauses.“


Wer noch kein passendes Weihnachtsgeschenk hat, der kann gerne emotionale Momente im Abonnement verschenken. Sehr beliebt sind die vier traditionsreichen Weihnachtskonzerte: sie beginnen am 25. Dezember mit dem Festlichen Opern- und Operetten-Konzert, gefolgt von Hollywood zu Gast in Berlin. Am 26. Dezember lädt die Konzertdirektion zum Traum am Weihnachtsabend als Familienkonzert und dem Festabend der Populären Konzerte, u. a. mit der „Wassermusik“ von Händel, „Schicksals-Symphonie“ von Beethoven und dem Boléro von Ravel. In das Jahr 2019 startet das Sinfonie Orchester Berlin schwungvoll mit dem traditionellen Neujahrskonzert und der 9. Symphonie von Beethoven mit der Ode „An die Freude“. Wer würde Bogdan Sikora nicht verstehen, wenn er sagt, dass er sich seinen Lebenstraum erfüllt hat?





Konzertdirektion Prof. Victor Hohenfels GmbH & Co. KG

Kurfürstendamm 225

10719 Berlin

Mo - Fr 10:00 - 16:00 Uhr

Tickets & Beratung: 030.882 76 22 / 030.479. 974.31

www.konzertdirektion-hohenfels.de






MEIN TIPP:

Ich gehe sehr gerne in das Literaturhaus in der Fasanenstraße - wie wir eine Berliner Traditionsadresse. Seit 35 Jahren führe ich in dieser entspannten Kaffeehaus-Atmosphäre meine Geschäftsbesprechungen durch.


EK 06 - Titelseite.jpg
  • Youtube

© 2019 by VSB