HAND.WERK Praxis für Physio- & Osteopathie

Aktualisiert: Juni 17

In den besten Händen


Wenn der eigene Körper nicht so recht funktionieren will oder einen die Schmerzen plagen, dann wünschen wir uns nichts so sehr wie jemanden, der sich fürsorglich um uns kümmert und für Heilung sorgt. Bei hand.werk, der Praxis für Physiotherapie und Osteopathie, fühlt man sich mit Körper und Seele ganzheitlich umsorgt.


„Wir arbeiten im Team mit sechs bestens qualifizierten Physio- und Schmerz-therapeuten und einem Osteopathen mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Wir legen dabei großen Wert auf interdis-ziplinären Austausch“, sagt Praxisinhaber Andrey Vinogradov. „Um die richtige Therapie zu finden, nehmen wir uns in einem ausführlichen Erstgespräch viel Zeit und Ruhe.“ Erst einmal ankommen, sich wohl fühlen.

Das ist auch sein Herzensanliegen: Patienten in einer angenehmen Atmosphäre zu begleiten, bis sie schmerzfrei und stabil sind. Die Idee zu seinem Konzept hatte Andrey Vinogradov durch seinen eigenen Leidensweg. „Ich hatte mich beim Tennistraining an der Schulter verletzt und bin ein Jahr lang von Arzt zu Arzt geschickt worden, bis mir endlich ein Therapeut helfen konnte. Das war mir eine Lehre: Ich wollte es besser machen.“


Nach der Ausbildung zum Physiotherapeuten sammelte er Erfahrung in renommierten Praxen, der Reha und im Krankenhaus und machte sich mit seiner eigenen Praxis selbstständig. Die Auswahl der angebotenen Therapiemöglichkeiten ist umfassend. Ein Schwerpunkt sind urologische Krankheitsbilder. Durch individuell angepasste Übungen an neuesten Elektro,-

und Biofeedbackgeräten lässt sich die Beckenbodenmuskulatur stärken. Besonders nach Prostata-OPs helfen wir gut und begleiten unsere Patienten in ein besseres und freies Leben“, sagt der Praxisinhaber.


Ein weiterer Schwerpunkt liegt bei Einschränkungen der Wirbelsäule und des Bewegungs-apparats. Viele Menschen klagen zudem über Kopf- oder Kauschmerzen, Nacken- und Schulterverspannungen, Rückenschmerzen, Zähneknirschen, Tinnitus oder Schwindel. Hier unterstützt die manuelle Therapie bei Cranio mandibulärer Dysfunktion (CMD). „Bei Störungen

des Kausystems, welche häufig mit Kieferfehlstellung einhergehen, können Symptome im ganzen Körper vorzufinden sein.“


Auf dem individuellen Heilungsweg arbeitet das Team Hand in Hand. Der Osteopath, Heil-praktiker und Physiotherapeut Alexander Feuereisen ist von Beginn an dabei. Die Osteopathie hat sich in den letzten 25 Jahren in Deutschland zu einer der differenziertesten manual- therapeutischen Richtungen entwickelt. „In Untersuchung und Behandlung nehme ich

mir ausreichend Zeit, um Spannungsmuster zu erkennen und zu lösen“, schmunzelt er. Die Therapie ähnelt einem wahren Körper-Profiling. So können z.B. Schulterschmerzen ihre Ursache im Magen-Darm-Bereich oder im Kiefer haben.


Neben den Behandlungen bietet hand.werk auch Präventivkurse an. Trainiert wird an medizi-nischen Geräten. Ein Sportwissenschaftler gehört auch zum Team. Demnächst werden wir auch noch Faszienkurse nach Liebscher & Bracht anbieten. Bewegung ist für Andrey Vinogradov ein

Schlüssel zur Heilung. „Wenn man mal überlegt, dass wir nur zehn Prozent unserer Bewegungs-möglichkeiten ausnutzen, dann gibt es noch viel zu tun."


HAND.WERK | Praxis für Physiotherapie und Osteophatie

Konstanzer Str.6 (Nähe Olivaer Platz)

10707 Berlin


Mo. – Do. 9:00 – 19:00 Fr. 8:00 – 18:00 Uhr

Sa. nach Vereinbarung


Tel 030. 499 553 25

Physiotherapie - A. Vinogradov

0176. 22 12 01 58

Osteopathie - A. Feuereisen

0176. 63 43 71 86


www.handwerkphysio.de

kontakt@handwerkphysio.de


UNSER TIPP: In der Cornelia-Apotheke in der Konstanzer Straße 4 wird man noch richtig beraten. Die sehr kompetente Apothekerin Maximiliane Hiemisch nimmt sich viel Zeit für einen und bietet auch Alternativen an, wie z.B. aus der Homöopathie.

ERSTKLASSIG_MAGAZIN_EK07__Titelseite.jpg
  • Youtube

© 2019 by VSB