Dr. med. Anna Schwartzmann

ALLERGIEN-EXPLOSION

Dr. Anna Schwartzmann ist Garantin für eine hochwertige individuelle Patientenversorgung nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen


ES GRÜNT SO GRÜN ... IM WONNEMONAT MAI BEGINNT DIE BLÜTESAISON DER GRÄSER. WAS FÜR VIELE EIN GESCHENK DER NATUR, IST FÜR ANDERE EINE GESUNDHEITLICHE BELASTUNG. HEUSCHNUPFENHOCHZEIT: GRÄSER SIND STARKE ALLERGIEAUSLÖSER. „ZUDEM KOMMT ES WEGEN CORONA UND DES GESCHWÄCHTEN IMMUNSYSTEMS ZU MEHR ALLERGIEN UND AUTOIMMUNERKRANKUNGEN“, SAGT DR. ANNA SCHWARTZMANN. DIE FACHÄRZTIN FÜR INNEREMEDIZIN UND PNEUMOLOGIE HAT IHRE PRIVATPRAXIS IN DER THIEL ALLEE 14 IN DAHLEM ERÖFFNET, UNWEIT DER DOMÄNE DAHLEM.


»„Beim diesjährigen Allergologie-Kongress in Berlin wurde sogar von einer Explosion der Allergien gesprochen“, sagt die versierte Lungenspezialistin. Erwachsene mit Heuschnupfen haben dabei ein dreifach höheres Risiko, an Asthma Bronchiale zu erkranken. Davor warnt auch der Bundesverband der Pneumologen und empfiehlt jedem Allergiker, sich konsequent von Spezialisten behandeln zu lassen. Die ausgebildete Allergologin hat ihre zweijährige Zusatzqualifikation bei Dr. Uta Rabe, Chefärztin und Leiterin vom Johanniter-Krankenhaus Treuenbrietzen, absolviert. „Dr. Rabe hat die Leitlinien für allergologische Behandlungen erstellt. Ich bin sehr dankbar, dass ich bei ihr lernen durfte.“



»Von der privatärztlichen Prävention und Diagnostik über die nicht operative Therapie bis zur Verlaufskontrolle und Nachsorge – Dr. Anna Schwartzmann ist Garantin für eine hochwertige individuelle Patientenversorgung nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Dafür setzt sie modernste diagnostische Verfahren und Technologien ein. Bei Allergien rät sie zur Hyposensibilisierung. „Hierbei ist es natürlich wichtig, das richtige Allergen zu wählen. Deshalb ist die Diagnostik auch von größter Bedeutung.“


» Und wie vertragen sich Covid-Schutzimpfungen und Allergien? „Es gibt keine Belege, dass Impfungen das Allergierisiko erhöhen. Im Gegenteil, es gibt Hinweise, dass Impfungen das Risiko senken können. Vor allem Kinder, auch Risikokinder, sollten aus Gründen der Allergieprävention nach der aktuellen Empfehlung der STIKO geimpft werden“, rät Dr. Anna Schwartzmann. Apropos Prävention: Wer Verantwortung für sich selbst übernehmen will, der sollte Tabakrauch vermeiden, aktiv wie auch passiv.


»„Wenn einen dann doch hartnäckige, unerbittliche Allergene malträtieren, ersparen sich Patienten viel Zeit, wenn sie gleich zu uns Spezialisten kommen.“ Dr. Wolfgang Frank, Facharzt für Innere Medizin und Pneumologie, arbeitet ebenfalls in der Praxis. „Wir haben uns in seiner Zeit als Ärztlicher Direktor der Lungenklinik Amsee in Waren kennengelernt und immer hervorragend zusammengearbeitet“, lächelt Dr. Anna Schwartzmann. Über den Schwerpunkt Allergologie hinaus steht sie ihren Patienten auch in allen Belangen der Pneumologie, Polygraphie – Untersuchung von schlafbezogenen Atemstörungen – und Palliativmedizin mit ganzem Herzen und mit all ihrem Fachwissen zur Seite.


LUNGENARZTPRAXIS IN BERLIN

Dr. med. Anna Schwartzmann

Thielallee 14

14195 Berlin

Mo 12:00 – 18:00

Di+Mi 09:00 – 18:00

Do 09:00 – 15:00

Fr 09:00 – 12:30

Tel 030 . 9660 8254

info@lungenarzt-in-berlin.de

www.lungenarzt-in-berlin.de

Behindertengerechter Zugang

Eigene Parkplätze


MEIN TIPP:

Im Tennisclub Berlin Lichtenrade Weiß-Gelb e.V. gibt es exzellente Trainer für die Kinder, und das öffentlich zugängliche Restaurant „Zum Matchpoint“ mit traditioneller italienischer Küche ist wirklich ein Geheimtipp.