BRISGAVI WEIN KOST WAREN

Das Restaurant mit Weinbar in der Breisgauer Straße will mit regional-saisonaler Küche und wechselnder Tageskarte verwöhnen. Und natürlich mit edlen Tropfen!


Vor fast einen Jahr hat Meike Mörtzsch ihr „Brisgavi“, das Restaurant mit Weinbar in der Breisgauer Straße in Berlin Schlachtensee eröffnet. „Ich wohne seit 20 Jahren hier. Mir hat immer so ein Mix aus Restaurant, Weinbar, Café und Weinverkauf gefehlt“, sagt die Inhaberin.



Foto: Meike Mörtzsch und Thomas Pechmann


Das Brisgavi ist eine Symbiose ihrer Leidenschaften. Ihre beruflichen Wurzeln in der Hotellerie, ihr familiäres Geprägtsein – ihr Vater war Architekt, ihre Affinität zum Interieur ist nicht zu übersehen – und ihr Beseeltsein vom Genuss. Seit über 20 Jahren ist sie Mitglied eines privaten kleinen Weinclubs, zehn Genießer, die zusammen kochen und die deutschen Weinanbaugebiete besuchen. „Ich kenne fast alle Winzer persönlich, deren Weine bei mir im Regal stehen.“



Weine aus Deutschland, Österreich, Italien und Frankreich bietet Meike Mörtzsch ihren Gästen an, darunter 20 offene Weine. Die Küche ist regional-saisonal mit wechselnder Tageskarte. Das Rinder-Tartar, die Käse- Wurst- und Schinkenspezialitäten auf Olivenholz aus der Vitrine und fangfrische Brassen und Hechte von einem Fischer von der Unterhavel mögen die Gäste sehr gerne. Aber auch das Frühstück mit grünem Ei und Kaffee von der Berliner Rösterei am U-Bahnhof Onkel Toms Hütte lockt viele Morgen-Genießer an. „Unsere Terrasse war in diesem Traumsommer das Highlight.“


Aber man freut sich fast, dass man endlich im Brisgavi sitzen kann: ein Gefühl wie „Schöner Wohnen“, eine Atmosphäre wie in einem Interieur-Hochglanz-Magazin. Hier hat Meike Mörtzsch ihre inspirative, kreative Kraft Gestaltung annehmen lassen. Eine Symphonie aus der Farbe Petrol, aus Stein und Holz. Industrial Style mit Anlehnung an die Boheme. Wir lauschen: „Die Fliesen kommen aus Spanien, Tische und Stühle in Metall-Lederoptik aus Benelux, der vier Meter lange Eichentisch ist eine Sonderanfertigung und lässt sich auf Stehtischhöhe hochkurbeln.“ Ob an der Theke, am Fenster, an unseren Hochtischen, auf dem fünf Meter langen petrolfarbenen Samtsofa oder mittendrin, am Eichentisch; eher zurückgezogen oder kommunikativ, für ein Glas Wein oder für ein Frühstück, Mittag- oder Abendessen an der langen Tafel – für jedes Bedürfnis bietet das Brisgavi seine Erfüllung. Eine Stätte für eine Auszeit, für das Wohlgefühl. „Wir wollen verwöhnen“, sagt Meike Mörtzsch, zu deren Team auch der ehemalige Chef von „Hardys guter Stube“, Thomas Pechmann, gehört. Wer in diesen ganzheitlichen Genuss kommen möchte: im Brisgavi können Sie einen Tisch oder aber auch Ihre Weihnachtsfeier, oder jedes andere private Event buchen, nach Absprache auch exklusiv. Sehr zum Wohle – vielleicht mit einem guten Tropfen aus deutschen Anbaugebieten.


Brisgavi Wein Kost Waren

Meike Mörtzsch

Breisgauer Str. 1-3

14129 Berlin

Di bis Sa 10:00 – 23:00

Tel. 030.5173 4536

info@brisgavi-berlin.de

www.brisgavi-berlin.eatbu.com


Mein Tipp:

Ich liebe den Duft von frischem Kaffee. Wann immer ich Zeit habe, gönne ich mir einen Energiekick in Toms Kaffeerösterei am U-Bahnhof Onkel Toms Hütte.



ERSTKLASSIG_MAGAZIN_EK07__Titelseite.jpg
  • Youtube

© 2019 by VSB