SCHUHMACHEREI PÖSCHK

Aktualisiert: 7. Mai 2019

Seit fast 30 Jahren steht der kleine Laden in der Goethestraße für solide Handwerkskunst. Kunden aus ganz Deutschland shicken ihre Schuhe zur Reparatur in die Werkstatt von Stephan Pöschk. Seine edlen Masskonfektionierten Schuhe sind weltweit gefragt. Qualität mit Tradition steht hoch im Kurs.


Der Meister Stephan Pöschk mit seiner Frau Antje


Seit fast 30 Jahren steht der kleine Laden in der Goethstraße für solide Handwerkskunst. Kunden aus ganz Deutschland schicken ihre Schuhe zur Reparatur in die Werkstatt von Stephan Pöschk. Seine edlen maßkonfektionierten Schuhe sind weltweit gefragt. Qualität mit Tradition steht hoch im Kurs.


Als kleiner Junge hat er seinem Vater jeden Sonntag die Schuhe poliert. Außerdem war es immer sein Traum, sich selbständig zu machen. So ging Stephan Pöschk dann alsbald beim Obermeister der Schumacher-Innung in die Lehre – und eröffnete am 1. November 1989 seinen eigenen Laden in der Goethestraße. Er habe von Anfang an auf Qualität gesetzt, sagt der Schuhmacher-Meister. Hochwertige Schuh-Reparaturen, am liebsten von edlem Schuhwerk. Ab 1999 verkauft er auch hochwertige Herrenschuhe. „Die österreichische Schuhmanufaktur „Handmacher“ gehört seit langem zu den besten Herstellern maßkonfektionierter Schuhe in Europa, und das bei einem soliden Preis-Leistungsverhältnis,“sagt Stephan Pöschk.



„Der Kunde probiert an und bis er sich rundum wohl fühlt. Und dann haben wir seinen Leisten. Es ist gar kein Problem unterschiedliche Größen und Weiten herzustellen. Wir lassen auch den linken und rechten Schuh unterschiedlich anfertigen.“ Pöschk bietet zudem halbe Größen und drei verschiedene Weiten an. Hat er einmal die Maße für den Leisten, wählt der Kunde aus einem reichen Fundus: Welches Modell – vom klassischen Budapester bis zum Segelschuh? Welches Leder – Boxcalf oder edelstes Cordovan? Welche Farbe? Welche Sohle? Das beste Sohlenleder der Welt kommt übrigens von der Manufaktur Rendenbach aus Trier. Grubengegerbt. Vielleicht mit Lammfell gefüttert für den Winter? Für die Damen führt der Meister ebenfalls klassische Schuhe. Derzeit sind Chelsea Boots stark gefragt. Die Kundschaft ist international: alteingesessene Berliner, viel Prominenz, Berlinbesucher. Pöschk verschickt seine Schuhe weltweit. Eine Mail genügt – er hat ja die Maße.



Neben dem umfangreichsten Sortiment an maßkonfektionierten Schuhen in Berlin ist die Schuhmacherei Pöschk – „zusammen mit meiner Frau und zwei Gesellens sind wir ein perfekt eingespieltes Team“ – auch eine renommierte Adresse für komplette Aufarbeitungen von Schuhen. Viele renommierte Schuhfachgeschäfte lassen Ihre hochwertigen Reparaturen bei Pöschk machen.

Er bringt die guten Stücke auf Vordermann. Mit Liebe zum Detail.

Eingeleistet, gewaschen, gecremt, poliert. So manch‘ edler Schuh ist schon über 20 Jahre alt.

Die poliert der Meister mit besonders viel Passion. „Wenn die Schuhe doch erzählen könnten,“schwärmt er.



Erzählen könnte auch Stephan Pöschk mehr als genug. So ist sein Geschäft nicht selten Drehort für Filmproduktionen. Selbst Regisseur Quentin Tarantino stand schon bei ihm vor dem hölzernen Tresen, doch als Location für „Inglourious Basterds“ war der Verkaufsraum leider zu klein. Wenn es um Qualität und solide Handwerkskunst geht, hätte Pöschk allemal einen Oscar verdient. So heißt übrigens auch sein Sohn. Oskar. Der liebt auch schon Leder und Schnürsenkel.


Für Liebhaber des Besonderen bietet er passend zu jedem Schuh auch Gürtel und Akten-tasche an. Klappe, Schuhmacherei Pöschk, die Erste. Und Action, bitte.


Stephan Pöschk Schuhmachermeister Goethestr. 82 10623 Berlin

Montags geschlossen Dienstag – Freitag 08:00 – 18:00 Samstag 10:00 – 14:00

Tel 030.313 89 39

stephan.poeschk@t-online.de

www.massschuhe-berlin.de


MEIN TIPP:

Wenn ich mal richtig entspannen will, dann gehe ich zum Angeln. Bei Fischers Fritze in der Quedlinburger Straße finde ich alles, was ich dazu brauche.

EK 06 - Titelseite.jpg
  • Youtube

© 2019 by VSB