PAPETERIE H. KÜNNEMANN NACHF.

Aktualisiert: 9. Nov 2018

In Berlins Stätte der Schreibkultur offenbart Inhaber Axel-H. Müller seinen anspruchsvollen Kunden handgefertigte Füllfederhalter nach Maß.

Die HAUTE COUTURE DES SCHREIBENS finden Sie in der Uhlandstraße 28 in Berlin-Charlottenburg.




ELBWOOD -

THE HANSEATIC PENMAKER


ELBWOOD steht für Schreibkultur nach Maß. Gründer Frank Pressentin fertigt mit Hingabe exklusive Schreibgeräte aus den Materialien des klassischen Bootsbaus.



Wer seine Worte bewusst wählt, wer sich nicht von Beliebigkeit und Flüchtigkeit den Zeittakt vorgeben lässt, der weiß das Schreiben mit einem Füllfederhalter zu schätzen. Der Füllfederhalter ist das Werkzeug der Ästheten. Auch wenn uns Tastaturen ihre Alleinseligmachung aufzwängen wollen und Füllfederhalter wie ein Anachronismus wirken, behauptet sich das wie aus der Zeit gefallene Schreib-Werkzeug. Das freut keinen mehr als Axel-H. Müller.

Der Geschäftsführer der alteingesessenen Papeterie Heinrich Künnemann ist beseelt davon, die Werte der Schreibkultur zu achten und zu pflegen.


Seine Kunden, die ebenfalls das Besondere wertschätzen, bringt der Lanzelot der Wertigkeit nun mit der hohen Schule des Handwerks zum Frohlocken. Dazu stellt er eine einem Arztkoffer ähnelnde Tasche aus feinstem Rindsleder auf den gläsernen Tisch und offenbart ..... Einzelstücke des Luxus.


The Hanseatic Penmaker von Elbwood: Ein Füllfederhalter nach Maß, handgefertigt nach Kundenwunsch. Wahrlich die Haute Couture des Schreibens. Jedes Stück ein Unikat. Feinstes Ebenholz, massives Silber, ungewöhnliches Ebonit in den unterschiedlichsten Schattierungen: Die Kunden wählen die Materialien für Korpus, Schaft und Kappe aus über 20 verschiedenen Hölzern und acht Metallen, die zum Großteil auch im klassischen Bootsbau verwendet werden. Neben Messing und Schiffschraubenbronze stehen u.a. auch Silber und Gold zur Auswahl.


Der Luxusanspruch setzt sich bis in die Details fort. Die Füllfederhalter sind mit einer exklusiv geprägten handgeschliffenen Schreibfeder der renommierten Berliner Jowo Schreibfedermanufaktur aus 18 Karat 750er Gold ausgestattet. Zur Auswahl stehen die vier Farbvarianten und vier Strichbreiten. Die Füllfederhalter werden in einem handgefertigten Lederetui überreicht. Auch hier entscheidet der Kunde über die Farbe des Leders und der Metallverschlüsse.


Über 400 Arbeitsschritte benötigt Elbwood-Gründer Frank Pressentin, bis ein Schreibgerät fertig ist. „Ich freue mich sehr, dass die Papeterie Müller mit mir als Kunsthandwerker einen besonderen Weg einschlägt. Für mich zählt ausschließlich das einzeln angefertigte Objekt. Ich bin tatsächlich eher Künstler als Produzent. Für die Auslieferung eines fertigen Schreibgerätes benötige ich sechs bis acht Wochen. Im Jahr fertige ich höchstens 100 Stücke“, sagt Frank Pressentin (siehe Foto).


Am 15. Dezember lädt Axel-H. Müller zum exklusiven Penmaker-Adventssamstag. Ein wundervoller Rahmen, um sich in verheißungsvoller Stimmung persönlich beraten zu lassen. Und um für sich oder seine Liebsten ein Geschenk der Extraklasse in Auftrag zu geben.


Papeterie

Heinrich Künnemann Nachf. GmbH Uhlandstr. 28 10719 Berlin Mo - Fr 9:30 - 20:00

Sa 9:30 - 18:00

Tel 030. 881 63 63 info@papeterie-berlin.de

www.papeterie-berlin.de

Folgen Sie uns auch auf FACEBOOK und INSTAGRAM


MEIN TIPP:

King´s Teagarden am KuDamm 66, nahe Olivaer Platz. Herr Schmitt zelebriert die Kunst des Teegenusses und berät zu hervorragenden Teequalitäten und -sorten.




ERSTKLASSIG_MAGAZIN_EK07__Titelseite.jpg
  • Youtube

© 2019 by VSB