Engel & Völkers Zehlendorf

Die Lage war schon immer Gold wert


MIT DER GRÜNDUNG VON GROSS-BERLIN VOR 100 JAHREN WURDE DER

ORTSTEIL SCHLACHTENSEE AUFGELÖST. NUN IST ER WIEDER ZURÜCK, DER ACHTE ORTSTEIL VON STEGLITZ-ZEHLENDORF. SELBSTBEWUSSTER DENN JE. SEIT 20 JAHREN MITTENDRIN: DER SHOP VON ENGEL & VÖLKERS.


» Wer hier wohnt, der bleibt. „Die Schlachtenseer sind sehr lagetreu und -verbunden“, sagt Andreas Lanwehr. Seit 2004 leitet er den Zehlendorfer Engel & Völkers-Shop in der Matterhornstraße. „Wir sind seit 20 Jahren hier vor Ort.“ Will heißen: Man kennt sich. „Es ist unglaublich, wie sehr sich Schlachtensee entwickelt hat.“


» Und das seit Anbeginn: Im April 1894 verzeichnet das Zehlendorfer Adressbuch gerade mal 35 Häuser am Wohnplatz Schlachtensee. Die Heimstätten AG preist in einer Werbebroschüre um 1900 die besondere Lage: „20 Minuten-Verkehr mit Berlin. In 34 Minuten vom Berliner Wannsee-Bahnhof und in vier Minuten vom Bahnhof Schlachtensee auf dem Fußweg zu erreichen.“ 1898 zählte man in 162 Haushalten 800 Bewohner, 1904 waren es bereits 2.143 Bewohner in 418 Haushalten. Die Preise der Baugrundstücke wurden auf das Publikum, auf das man Wert legte, abgestimmt. Der Quadratmeterpreis begann bei acht Goldmark und stieg in den Spitzenlagen am Schlachtensee auf bis zu zwanzig Goldmark. Ein solides Haus kostete etwa fünfzigtausend Goldmark.


» Gold wert ist Schlachtensee heute noch. Für junge Familien ist der Ortsteil besonders attraktiv. Die Nachfrage nach Einfamilienhäusern ist groß. „Einige Familien betreuen wir schon bei ihrem 3. Umzug vom kleinen Haus bis zur großen Villa“, sagt Andreas Lanwehr. „Die elf erfahrenen Immobilienmakler unseres Shops erkennen mit ganz viel Einfühlungsvermögen die speziellen Wünsche unserer Kunden.“ Dabei gibt es auch ganz bewegende Momente. „Ein älterer Herr ist bei der Besichtigungseiner Villa zufällig auf die Kinder einer bereits verstorbenen Freundin gestoßen. Und ein Interessent aus England hat im Internet das Haus seines Großvaters erkannt, dass wir zum Verkauf angeboten hatten. Er ist sofort nach Berlin gekommen und hat es zurückgekauft.“


» Zehlendorf: dazu gehören Schlachtensee, Nikolassee und Wannsee – hier findet man hochwertige Villen, Einfamilienhäuser und Eigentumswohnungen in begehrtesten Lagen. Die Anbindung zur AVUS, die Nähe zu Potsdam und die distinguierten Straßen mit Wasserlage machen den Südwesten zu einer der beliebtesten Regionen Berlins. Auch die romantisch verträumten Regionen rund um den Pohle- und Stölpchensee tragen zur gehobenen Wohnqualität bei.


» Die Lebensader ist dabei die Breisgauer Straße, mittlerweile eine äußerst attraktive Einkaufs- und Flaniermeile. So kommt es auch immer wieder vor, dass ältere Damen die Abendsonne auf der weißen Bank vor dem Engel & Völkers-Shop genießen. Dann bleibt Andreas Lanwehr gerne noch ein bisschen länger im Geschäft und freut sich über die Gesellschaft. „So ist das hier nun mal. Schlachtensee ist ein bodenständiger, ehrlicher Kiez, in dem die Menschen ihr Herz auf dem rechten Fleck haben".

ENGEL & VÖLKERS BERLIN

EuV Residential Berlin GmbH

Matterhornstraße 60

14129 Berlin

Mo – Fr 10:00 – 18:00

Sa 10:00 – 13:00

Tel 030 . 20 34 61 500

berlinhohenzollerndamm@engelvoelkers.com

www.engelvoelkers.com/berlinhohenzollerndamm


MEIN TIPP

In der Fischerhüttenstraße 54c gibt es noch eine Schuhmachermeisterin. Ingrid Hammes ist 70 Jahre alt und steht immer noch in ihrem Geschäft. Eine echte Berliner Rarität.

  • Youtube

© 2020 by VSB